Start :: Kategorien :: Autoren :: Verlage :: Suchen :: Impressum

Die Anarchie der Hacker

Die Anarchie der HackerRichard Stallman und die Freie-Software-Bewegung

Ein sehr lesenswertes Büchlein zur Philosophie von Stallman und seiner Gefolgschaft. Gerade in der heutigen Zeit, in der Stallman bei manchen Leuten seiner eigenen Seite auf der oppositionellen Seite steht.

Wie anarchistisch ist die Hackerethik? Warum bezeichnet sich Richard Stallman, eine der herausragendsten Figuren der Freien-Software-Bewegung, selbst als Anarchist? Wir dürfen uns die Anarchisten der freien Software nicht klischeehaft als Chaoten mit zerzausten Haaren, irrem Blick und Armen voller Bomben vorstellen. Ganz im Gegenteil: Sie fordern eine neue Ordnung des geistigen Eigentums im Sinn der Hackerethik. Der Zugriff auf Wissen soll frei, dezentral, antibürokratisch und antiautoritär sein.

Autor(en) Christian Imhorst
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag in Marburg zu Deutschland
Land Deutschland
ISBN 13 keine
ISBN 10 3-8288-8769-4
Jahr 2004
Auflage 1. Auflage
Kategorie Philosophie
Amazon Dieser Titel wird bei Amazon gelistet.
Bewertung 5 von 5 Punkten Ich vergebe 5 von 5 Punkten
Rezension Ich habe zu diesem Titel eine Rezension verfasst.
Beschafft am Das weiss ich leider nicht mehr.
Notizen
Erfasst am 17.01.2010
Jüngste Mutation 21.01.2010
Empfehlung identi.ca über diesen Titel benachrichten Twitter über diesen Titel benachrichten Diesen Titel per Mail versenden
Beiträge 1 Kommentar(e)
Statistik 564 Aufrufe; Rang 15 von 46 - letzte Berechnung am 28.05.2013 um 00:43:41 Uhr

Zusätzliche Links zu diesem Titel

Es gibt im Moment keine weiteren Links zu diesem Titel.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentare per RSS-Feed lesen Alle Kommentare per RSS-Feed beobachten

Kommentar von Florian vom 22.01.2010 um 12:01 Uhr

Dieser Bewertung kann ich voll und ganz zustimmen. :-)
Auch wenn das Büchlein mit den 89 Seiten etwas teuer ist, ist es sehr lesenswert. Wer sich für freies Wissen interessiert ist hier richtig. Wohl ein Buch für Weltverbesserer.

Grüße,
Florian

zurück zur Übersicht *